Kontakte | Login | IT EN DE PT PL ES PL
PROTUBE

PROTUBE

Planung und Kontrolle der Produktion

Protube ist ein nützliches Tool für eine effiziente Produktionsplanung an den BLMGROUP-Maschinen. In seiner Grundversion Express genannt, vom Archiv der Werkstückprogramme ausgehend können Produktionslosgrößen bestimmt werden, die je Profiltyp aufgeteilt sind und aus einem oder mehreren Werkstücken bestehen, jeweils mit den entsprechenden herzustellenden Mengen. Es besteht die Möglichkeit in die Weise der Werkstückherstellung einzugreifen, indem alle Maschinenoptionen vorab auf Maß bearbeitet werden. Dementsprechend verarbeitet Protube eine genauen Einplanung der Produktion, und bietet:

  • die Anzahl an Stangen, die für jeden herzustellenden Werkstücktyp erforderlich sind;
  • eine Einschätzung der Herstellungszeit für die ganze Losgröße auf jeder einzelnen Maschine;
  • die Möglichkeit den eigenen Maschinenbestand optimal zu nutzen und dabei die Produktionslast auszugleichen.

Nachdem die Produktionslosgrößen bestimmt werden, werden sie auf die  Maschine übertragen und stehen bereit um gestartet zu werden.

Bei der kompletteren Konfiguration, die Enterprise genannt wird, werden den vorherigen Funktionen andere noch wichtigere und nützlichere hinzugefügt: ein zentraler Server, der als gemeinsames Archiv zwischen allen Bedienerplätzen von Protube fungiert, kann konfiguriert werden. Derselbe Server sammelt von den Maschinen die aktuellen Zustandsinformationen und stellt den Zustandsbericht der einzelnen Losgrößen, aber auch des ganzen Auftrags, zur Verfügung.

Ein einziges Archiv aller Programme, nicht nur mit den Laserschnittmaschinen kompatibel, sondern auch mit den Rohrbiegemaschinen und den Sägemaschinen der BLMGROUP, wird eine unentbehrliche Ressource in komplizierten Produktionsszenarien, aber auch die beste Lösung um die Effizienz des eigenen Maschinenparks zu kontrollieren.

Protube kann gleichzeitig die Produktion der Laserschnittmaschinen, der Rohrbiegemaschinen und der Sägemaschinen der BLMGROUP managen und den Weg zu multitechnischen Produktionsszenarien mit einem Effizienzniveau eröffnen, das anderenfalls schwer zu realisieren ist.

Protube Express

LÖSUNGEN

Mit Protube Express können während der Planung die hochmodernsten Kompaktierungstechniken
(Nesting) eingestellt werden, um die Reststücke des Endstabs auf das Minimum zu reduzieren.

Demzufolge können bereits zur Verfügung stehende Stangen bestens ausgenutzt werden oder die
Ergebnisse mit unterschiedlichen Längen verglichen und die Stangen auswählt werden, die sich am
besten dazu eignen bestellt zu werden.

  • Für jedes in der Losgröße eingeschlossene Werkstück kann die graphische dreidimensionale Vorschau angezeigt werden. Derart kann man sicher sein, bei der Auswahl der Programme keine Fehler zu begehen.
  • Es besteht die Möglichkeit völlig beliebig die Reihenfolge der Losgrößen sowie die auf jeder einzigen Stange herzustellenden Werkstücke einzustellen, um Produktionslogiken gerecht zu werden, die anders als jene der Minimierung des Reststücks sind (zum Beispiel vom längsten zum kürzesten oder entsprechend einheitlicher Gruppen).
  • Die Übertragung der in verschiedenen Losgrößen eingeordneten Programme, zu einer oder mehreren Maschinen, erfolgt automatisch.
  • Die Informationen über die Zusammensetzung der Losgrößen werden zweckmäßig gespeichert und können auch für Änderungen oder darauf folgende Erweiterungen wieder verwendet werden.

Protube Enterprise

LÖSUNGEN

Die bidirektionale Kommunikation zwischen den Maschinen und Protube Enterprise ist die wichtigste Eigenschaft , die in der komplettesten Version vorhanden ist.

Dank dieser kann:

  • zu jeder Zeit  der Zustand der Maschine geprüft werden (Hinweise, Alarme),
  • in Ist-Zeit kann der Produktionszustand geprüft werden,
  • welche Losgröße bearbeitet wird,
  • wie viele Werkstücke zum Ende der laufenden Produktion fehlen,
  • aber vor allem wie viel Zeit zum Ende des laufenden Auftrags fehlt

Mit Protube Enterprise können über die integrierte Chatfunktion den Bedienern der einzelnen Maschinen Meldungen gesendet werden und somit rechtzeitige und präzise Anweisungen geliefert werden. Alle bearbeiteten Losgrößen, die Arbeitsaufträge, die Aufträge sind zentral gespeichert und können zu jeder Zeit von neuem geöffnet werden für darauffolgende Starts oder Änderungen.

  • Kann ich eine Losgröße (job) Outline (im Büro) vorbereiten?
  • Kann ich alle Bearbeitungsoptionen einer Losgröße voreinstellen?
  • Wie kann ich die Produktionsaufträge in Losgrößen unterteilen?
  • Kann ich die Produktionsaufträge von einer externen Datei importieren?
  • Kann ich die Anzahl an geforderten Stangen berechnen abhängig von den Option der Platzierung der Werkstücke (nesting)?
  • Kann ich die Platzierung der Werkstücke auf der Stange optimieren?
  • Kann ich es manuell einstellen?
  • Kann ich die optimale Stangenlänge berechnen (min. Reststücke)?
  • Kann ich den Schnitt der Musterstücke vorwegnehmen?
  • Wie viel Zeit benötigt die Bearbeitung einer Losgröße?
  • Wie viel kostet die Herstellung der Losgröße?

Das sind die Fragen, die Protube in seiner Konfiguration Express effizient beantwortet.

Bei weiter entwickelten Szenarien könnten weitere Anforderungen auftreten:

  • Kann ich meine Part-Program effizient organisieren und suchen?
  • Kann ich die Produktion des Auftrags über strukturierte Grundlagen gesondert organisieren?
  • Kann ich den Zustandsbericht der Arbeiten zurückverfolgen?
  • Kann ich den Zustandsbericht der Bearbeitungsaufträge zurückverfolgen?
  • Kann ich zu jeder Zeit den Zustand meiner Maschinen erfahren?
  • Kann ich meine Maschinen von mehreren Bedienerplätzen vom Büro aus managen?

Diese Fragen beantwortet Protube in seiner komplettesten Konfiguration (Enterprise).

Google