Kontakte | Login | IT EN DE PT PL ES PL
EM80: Maschine zum Schneiden und zur Endenbearbeitung

EM80: Schneiden und Endenbearbeitung von Rohren und Stangen

CNC-gesteuertes Schneiden und
Endenbearbeitung von Rohren und Stangen

Das System EM80 zum CNC Schneiden und zur Endenbearbeitung von Rohren und Stangen weist eine Arbeitsleistung von Ø 10 bis 80 mm bei einer maximalen Werkstücklänge bis 600 mm auf.

Der Arbeitszyklus erfolgt vollautomatisch und ist auf der Basis der ausgeführten Programmierung CNC gesteuert. Ausgehend von einem Bündel Rohre oder Stangen wird das Werkstück gewählt, geladen und auf die benötigte Länge geschnitten, an einer oder zwei Stationen werden die Enden bearbeitet, online gemessen und schließlich kontrolliert entladen oder, falls abweichend, ausgesondert.

Mit den folgenden Arbeitsvorg ängen erhält man auf diese Weise fertige Stücke :

  • Anfasen, Innen und Außen
  • Plandrehen, um eine genaue Präzision der Endlänge des Werkstücks  zu erhalten
  • Drehen
  • Gewindeschneiden
  • Tiefe Axialbohrung (bei Stangen)
  • CNC Dreharbeiten

Für das Schneiden von Material bis zu einer Härte 1200 N/mm2 wird die Schneidetechnologie mit aufgetragenen Cermet-Schneidplatten verwendet.

Besonders geeignet für Anwendungen in der Bauteilproduktionen im Bereich Automobilindustrie, Schwerlastfahrzeuge, Motorradindustrie und der mechanischen Bearbeitungen.

Ende Zerspanung mit 3-fach CNC Werkzeugen

LÖSUNGEN

Die neue Ausführung mit 3-fach CNC-Einheiten ermöglicht komplexere Bearbeitungen.

Diese patentierten Einheiten werden durch drei interpolierten Achsen gesteuert und können auf beiden Seiten der Bearbeitungsstation für die Abarbeitung einer, bzw. beider Enden eingebaut werden. Die Stationen können auch mit Spindelmotoren für Bearbeitungen mit zwei interpolierten Achsen.

Bündellademagazin

LÖSUNGEN

Das Bündellademagazin (Tragkraft 4.000 kg) kann jeder Zeit ohne Ablaufunterbrechung nachgefüllt werden.

Die einzelne Stange mit Länge bis 6.5 m (opt. 8.5 m, 12 m) wird automatisch geladen und der ersten Bearbeitungseinheit für das Trennen zugeführt.

Entladung der Teile

LÖSUNGEN

Ein Förderband entlädt die Fertigteile über eine Rutsche in zwei Positionen. Wenn der vordere Behälter voll ist (Anzahl der Teile kann programmiert werden), kann der volle Behälter ausgeleert werden, während die Maschine weiterarbeitet.

UNIVERSELLE MESSTASTER

LÖSUNGEN

Die Fertigteile werden geprüft. Wenn die Vermessung der Teilelänge benötigt wird, können universelle Messtaster, die für alle Teile geeignet sind, auf den gleichen Bearbeitungsstationen eingebaut werden.

Google