Kontakte | Login | IT EN DE PT PL ES PL
 

Success stories

 

Immer engere Biegungen

Die Absatzbranche der italienischen Firma S.B.F. TUBI ist die Automobilindustrie - die ideale Umgebung für die elektrischen Rohrbieger von BLM


S.B.F. TUBI entstand 1996 als Unternehmen, das sich der Rohrbearbeitung für Rechnung Dritter widmete. Im Laufe der Zeit entwickelte sich seine Tätigkeit von der einfachen Fertigung gebogener oder geschweißter Bauteile hin zur vollständigen Konstruktion eines fertigen Produkts. Ingenieur Musso, Werksleiter bei S.B.F. TUBI, erklärt, dies sei "die richtige Strategie, um sich auf einem Markt mit immer härterer Konkurrenz zu behaupten." Diese Entwicklung begann im Jahr 2004 mit dem Kauf des Rohrbiegers E-BEND und setzte sich 2007 mit der Anschaffung eines Rohrbiegers ETurn und 2008 mit der Einführung einer robotisierten Fertigungsinsel fort. So stieg der Umsatz von anfänglichen 220.000 € im und 7 Mio. € im. Der Absatzmarkt ist die Automobilindustrie, aber nicht nur diese. Die Fähigkeit, Lösungen zu bieten, bei denen großer Wert auf die Qualität des Endprodukts gelegt wird, ermöglicht es, auch andere Märkte zu bedienen, wie z. B. den der Elektrogeräte. Die Stärke von S.B.F. TUBI ist die Qualität der Produkte. Diese wird einerseits durch Investitionen in den Maschinenpark erzielt - dieser muss ein höchstes Niveau an Automatisierung, Präzision und Zuverlässigkeit garantieren - als auch in die Mitarbeiter, die das wahre Kapital des Unternehmens bilden, wie Geschäftsführer Vincenzo De Simone erklärt. Beim Bau der neuen Fertigungshalle wurden nicht nur alle Sicherheits- und Umweltstandards eingehalten, sondern es wurde auch ein komfortables Arbeitsumfeld geschaffen, in dem jeder seine Fähigkeiten so gut wie möglich ausschöpfen kann. Der Besuch der Büros und anschließend des Werks bestätigt, dass es sich hier nicht nur um ein sicheres, sauberes und sehr ordentliches, sondern auch um ein tatsächlich sehr angenehmes Arbeitsumfeld handelt. Auch die Schweißabteilung ist sehr gepflegt, und die Luft, die man hier atmet, ist dank höchst effizienter Filtersysteme absolut sauber.

 

Die Krise als Chance


nahe nebeneinander angeordnete Biegungen auf einem Rohr für den Automobilbereich

Bei S.B.F. TUBI wird die weltweite Krise, die praktisch überall zu spüren ist, nicht nur negativ gesehen, sondern auch als Chance. Indem man auf die Qualität der Produkte und der glieferten Lösungen setzt, gelingt es, in diesem Moment der großen Umstrukturierungen und Veränderungen des Marktes neue Gebiete zu erobern. Die Stärke des Unternehmens ist die technisch-produktive Komponente, die eng mit der genauen Kenntnis der Prozesse und Materialien verbunden ist und die Entwicklung von Lösungen ermöglicht. Bei alldem spielen die Maschinen von BLM mit ihrer Präzision, Zuverlässigkeit und Robustheit eine wichtige Rolle. Geschäftsführer De Simone erläutert, dass diese Maschinen mit Komponenten von höchster Qualität gefertigt sind, und dass sich dies in der Präzision und der Wiederholgenauigkeit der Bearbeitungen wiederspiegelt. Ingenieur Musso führt dies weiter aus und sagt: "Mit den elektrischen Rohrbiegern der neuesten Generation E-BEND und E-Turn hat BLM technologisch einen großen Sprung nach vorn gemacht und produziert heute Maschinen der Spitzentechnologie."

 

Wo Qualität ein Muss ist


Der Markt, und insbesondere die Automobilindustrie, bewegt sich hin zu immer komplexeren Bauteilen. Der Raum in den Fahrzeugen wird immer geringer, und die Komplexität der gebogenen und umgeformten Rohre nimmt dementsprechend zu. Die Biegungen liegen immer enger beieinander sowie näher an anderen bearbeiteten Abschnitten. Der Preiskampf bei den in großen Mengen hergestellten Werkstücken wird immer härter, und häufig werden bei der Qualität Kompromisse eingegangen. Interessanter sind Lose mittlerer Größe, wo Qualität ein Muss ist, und wo die Charakteristiken von S.B.F. TUBI besonders hervorstechen. Die Maschinen für Umformungsbearbeitungen sind daher für die Firma von besonderer Wichtigkeit. Durch sie wurde es möglich, verschiedene Bearbeitungsschritte einzusparen. Ingenieur Musso zeigt uns mit verständlichem und berechtigtem Stolz Verbindungsstücke, die durch Umformung erzeugt wurden. Diese sind von besserer Qualität als die zuvor auf der Drehbank gefertigten, und dank einer verringerten Zahl an Bearbeitungsschritten sanken auch ihre Kosten.

 
 
 
Google