Success story

PASS-POL


Anfangssituation

PASS-POL aus Sanok in Polen ist eine der größten Unternehmen im Bereich der Zulieferung für die Automobilindustrie. Die Firma stellt Rohre und Bestandteile für die Kühl-, Versorgungs- und Bremssysteme der Fahrzeuge einiger der weltweit bekanntesten Marken her. Mercedes, Bentley, BMW, Aston Martin, Audi oder Volkswagen…die meisten der von diesen Marken verwendeten Leitungen wurden im polnischen Werk hergestellt, in dem heute etwa 1.700 Angestellte arbeiten. Über 5000 montierte Produkte, die aus mehreren Rohrelementen (bis zu 100) bestehen, werden vollständig intern im Werk hergestellt. Die Gesamtproduktion besteht heute aus mehr als einer halben Million von montierten Teilen je Woche.

Auswirkung

Qualität und Reaktionsgeschwindigkeit sind die wesentlichen Eigenschaften, um mit den großen Automobilmarken der Welt arbeiten zu können. Wenn ein Fahrzeughersteller mit einer neuen Zeichnung kommt, muss ein Prototyp in 24 Stunden hergestellt werden, der dann von den Technikern des Kunden untersucht und ggf. auch mehrmals geändert wird, um das beste Ergebnis zu erzielen. Jeden Tag werden in PASS-POL etwa zwanzig Prototypen hergestellt: Daher sind Flexibilität und Antwortschnelligkeit erforderlich, um auch am einzelnen Teil Bemusterungen auszuführen. Der Kauf der Rohrbiegemaschinen der BLM war gerade auch mit dem Bedarf verbunden, sich bei der Ausführung der Prüfdorne der Gummirohre unabhängig von den Lieferanten zu machen.

Andererseits läuft neben der Prototypherstellung auch die Serienproduktion in drei Schichten mit großen Volumen. In diesem Tätigkeitsbereich befinden sich auch Kunden außerhalb der Automobilindustrie, die jedoch immer berühmt und anspruchsvoll sind, wie z.B. Miele. Für diese Herstellungslose sind die am meisten geschätzten Eigenschaften der Rohrbiegemaschinen der BLM unvermeidlich die Zuverlässigkeit und die Betriebsdauer der Maschine und der Werkzeuge.

Die Lösung

Fünf Rohrbiegemaschinen BLM SMART sind der Mittelpunkt der Herstellungstätigkeiten von PASS-POL für die Prototypherstellung und die eigentliche Produktion mit enormen Produktionsraten und -mengen. Die SMART zeichnet sich durch ein vollelektrisches Biegesystem (8 Achsen) für Rohre bis zu 28 mm Durchmesser, mit mehreren Radien und der Fähigkeit der Rechts- und Linksbiegung im Prozess aus.

Diese Maschinen werden zurzeit für ein wichtiges Projekt von Ford mit einer sehr hohen Menge von zu biegenden Elementen für neue Motoren verwendet, die in der ganzen Welt auf verschiedenen Fahrzeugmodellen montiert werden sollen. Es handelt sich um 700.000 Teile jährlich, die gebogen und mit Gummirohren montiert werden.

Die Vorteile

Zuverlässigkeit, Robustheit der Struktur, Qualität und Energieersparnis sind die Gründe, die aus der Wahl der Rohrbiegemaschine einen gewinnbringenden Schachzug machen.

Technische Aspekte

Die vollelektrische Biegung garantiert maximale Genauigkeit und einen einfachen Produktionswechsel in reduzierter Zeit. Eine nützliche Lösung auch für die Herstellung von Prototypen in kurzer Zeit und mit maximaler Flexibilität.