Success story

CENTRO LASER


Anfangssituation

Die Firma Centro Laser aus Santorso (V) ist für das Blech- und Rohrschneiden spezialisiert und gehört zur Gruppe SOVEM. Mit ihren 5 Metallbaufirmen bietet Sovem einen kompletten Service mit Bearbeitungen, die Schneiden, mechanische Bearbeitungen, Oberflächen-Behandlungen, Schweißen und Montage einschließen. Centro Laser srl ist als Schneideabteilung in der SOVEM entstanden und hat sich dann getrennt, sodass es ein eigenständiges Unternehmen geworden ist.

Auswirkung

Der Mangel an hochspezialisierten Metallbaufirmen, die eine Zeichnung perfekt reproduzieren konnten, wurde durch die Lasersysteme wettgemacht. Im Jahr 2004-2005 kaufte Centro Laser von BLM GROUP ein gebrauchtes und überholtes System ADILAS für das Blechschneiden. Im Jahr 2007 kam die erste kombinierte Maschine, eine LT COMBO, die es ermöglicht hat, auch mit einem Fuß den Markt der Rohre zu betreten, und in den Metallbaufirmen schon weitreichend verwendet wird. Am Anfang war es nicht einfach, die Laserrohrbearbeitung anzubieten, aber heute könnte Centro Laser gar nicht mehr ohne auskommen.

Die Lösung

Das Laserblechschneiden hat Scheren und Lochstanzen durch die Geschwindigkeit und die Schnittqualität ersetzt, und das kombinierte System LC5 von BLM GROUP mit Laserrohrbearbeitung war die ideale Lösung für beide Bearbeitungen und hat die Dimensionen des Marktes erweitert.
Die Genauigkeit der Bearbeitung der Lasersysteme ermöglicht komplexe Verbindungen, die einfach zu montieren sind: Dies ist der wichtigste Vorteil für Centro Laser. Der Metallbauarbeiter, der im Werk schneidet, schweißt und von Hand arbeitet, wurde durch den Programmierer ersetzt, der die Teile vorher im CAD/CAM zeichnet und die Fertigungsaufträge für die automatischen Produktionssysteme vorbereitet.
Heute werden zum Beispiel bei der Produktion der Gitter Herstellungslose von tausend Teilen, die in über 6 Minuten Zeit je Gitter hergestellt wurden, in knapp 2 Minuten hergestellt, und dies ohne die Ersparnis hinsichtlich der reduzierten Verbrauchskosten mitzuzählen.
Für Zulieferer wie Centro Laser, die die Produktion 10 Mal täglich wechseln, hat sich auch die Vielseitigkeit der LC5 als siegreich enthüllt. Um im Handumdrehen von Blech auf Rohr zu wechseln, oder sogar eine Blecharbeit zu unterbrechen, um ein Rohr anzufertigen, und dies an derselben Stelle wieder aufzunehmen, ist dies ein unbezahlbarer Vorteil.

Die Vorteile

Die Anfangsinvestition in die Maschine machte sich dank der Produktionsgeschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Wiederholgenauigkeit und einfachen Anwendbarkeit schnell bezahlt. Und die Tatsache, dank des kombinierten Systems auf zwei verschiedenen Märkten, Rohr und Blech, arbeiten zu können, bietet mehr Verkaufsmöglichkeiten.

Technische Aspekte

Das kombinierte Lasersystem LC5 ermöglicht das effiziente Schneiden sowohl des Rohres als auch des Blechs und garantiert auch an hochreflektierenden Materialien (Kupfer, Aluminium, Messing…) optimale Leistungen sowie Qualität und reduzierten Verbrauch. Die Vielseitigkeit und die Flexibilität des Lasers ermöglicht den Wechsel von Blech auf Rohr im Handumdrehen.